Bärlauch-Salz

Achte beim Sammeln darauf, dass du ihn richtig bestimmst. Es gibt giftige Wildpflanzen, die ähnlich wie der Bärlauch aussehen.

Zutaten:

100g Meersalz

100g Bärlauch

 

Zubereitung:

Den Bärlauch klein schneiden und mit einem Mörser zerstoßen, bis sein Saft austritt. Nun die Bärlauchmasse mit dem Salz vermengen. Steck alles in ein Schraubglas, Deckel drauf und lass es 1-2 Tage im Kühlschrank ziehen.

Nach den 1-2 Tagen streichst du die Masse dünn auf einem Backblech aus und trocknest es im Backofen. Du kannst es aber auch an der Luft an einem warmen schattigen Ort trocknen lassen. Wenn es trocken ist musst du es noch zerkleinern, denn es wird ein wenig zusammen kleben.

Fertig 🙂